Zum Inhalt springen

Sanierung und Ausbau Grabenweg in Bischofswiesen

 

Bauherr: Gemeinde Bischofswiesen

Baustellenort: Bischofswiesen, Grabenweg

Auf ca. 815 m Länge wurde bei einer Bergstraße in Bischofswiesen eine Bodenverbesserung durch Einfräsen von Zement vorgenommen. Durch die Steigung waren sowohl die Bodenverbesserung als auch die darauffolgende Asphaltierung präzise zu planen. Die Beschickung des Fertigers musste von unten erfolgen, wodurch die LKW die steile Straße rückwärts hinauf rangieren mussten und teilweise sehr viel Geschick der Fahrer verlangt war.

Schneckenmühlenweg

 

Bauherr: Gemeinde Bischofswiesen

Baustellenort: Bischofswiesen Ortsteil Loipl

Die 1 km lange Bergstrecke des Schneckenmühlenwegs im Ortsteil Loipl wurde in zwei Abschnitte mit je 500 m Länge unterteilt. Der untere Abschnitt wurde im Vollausbau erneuert. Im oberen Abschnitt wurden alle Entwässerungseinrichtungen erneuert und verbreitert. Der Asphaltbau wurde wegen ca. 18% Steilheit der Straße, von unten nach oben über den gesamten Kilometer ausgeführt.  

Außenanlagen Klosterhof Bayerisch Gmain

 

Bauherr:  Artetectum Hotel GmbH & Co. KG    

Baustellenort: Bayerisch Gmain

Für das teilweise neu erbaute und renovierte Premium Hotel und Health Resort Klosterhof wurden die Arbeiten an den Außenanlagen zum größten Teil Schmölzl zugesprochen. Die Arbeiten waren in vier Lose aufgeteilt von welchen Schmölzl drei Lose bearbeitete.

Los 1: Tiefgarage mit Zufahrtsrampe, Pflasterarbeiten sowie Asphaltarbeiten.

Los 2: Garten- und Landschaftsbauarbeiten.

Los 4: Rigolen und die dazugehörigen Leitungen.

Die Außenanlagen wurden termingerecht und zur vollsten Zufriedenheit des Bauherrn fertig gestellt.

Außenanlagen Karlsgymansium Bad Reichenhall

 

Bauherr: Landkreis Berchtesgadener Land

Baustellenort: Bad Reichenhall

Im Zuge der Teilsanierung und des Neubaus einer Pausenhalle, wurden die gesamten Außenanlagen inkl. Pausenhof saniert und umgestaltet. Die Arbeiten umfassten Pflaster- sowie Asphaltierungsarbeiten. Vielseitige Garten- und Landschaftsbauarbeiten waren zusätzliche Leistungen. Die Ausführungszeit erstreckte sich von Juni 2015 bis Frühjahr 2016.